Breitbandausbau in der Gemeinde Fraunberg.
___________________________________________________

Ausbaustufe 1 (abgeschlossen)

Erschließungsgebiete:

                   Maria Thalheim

                   Kleinthalheim

17 04 breitband plan stufe 1 590

Finanzierung:

                Investitionen Telekom:      346.000 Euro

                Wirtschaftlichkeitslücke:   178.000 Euro

                Zuschuss Freistaat:          142.000 Euro

                Kostenanteil Gemeinde:  36.000 Euro

 

Berichte hierzu:

Ein guter Tag für unsere Gemeinde – Maria Thalheim und umliegende Ortsteile erhalten endlich zeitgemäße Datenanbindung – Telekom unterzeichnet 5000sten Kooperationsvertrag mit einer Kommune >>


Schnelles Internet für Bayern – Gemeinde Fraunberg profitiert als eine der ersten vom Förderprogramm der Staatsregierung  zum Breitbandausbau des ländlichen Raums >>

 

Maria Thalheim ist online – modernster Internetstandard Deutschlands geht in unserem östlichen Gemeindeteil in Betrieb >>

 

____________________________________________________

Ausbaustufe 2 (derzeit im Bau)

Ausbau für 30-50 Mbit/s (FTTC und FTTB möglich) und als Obergrenze der Deckungslücke ist 1 Mio € als Vergabevorbehalt in der Ausschreibung vorzusehen.

 

Erschließungsgebiete:

                Helling / Grafing

                Lohkirchen / Harham,

                Vorderbaumberg / Hinterbaumberg

                Großhündlbach / Kleinhündlbach

                Rappoltskirchen / Gigling

                Kemoding / Unterbierbach / Oberbierbach

17 04 breitband plan stufe 2 590

Finanzierung:

                Gesamtkosten:                     776.121 Euro

                Zuschuss Freistaat:              620.896 Euro

                Kostenanteil Gemeinde:   155.225 Euro


Bericht hierzu:

Internetausbau in der Gemeinde geht zügig weiter – Telekom gewinnt Ausschreibung zur Versorgung weiterer 273 Haushalte  mit VDSL >>

 

Zweite Stufe Breitbandförderung – Söder übergibt 47 Förderbescheide – 620.896 € für Fraunberg >>

 ____________________________________________________

Ausbaustufe 3 (in Beantragung)

 

Erschließungsgebiete:

                Noch nicht versorgte 105 Haushalte mit 279 Einwohnern

17 04 breitband plan stufe 3 590

Geplanter weiterer Breitbandausbau in der Gemeinde Fraunberg im Rahmen des Bundesprogramms:

Hierbei geht es um die nichtversorgten Gebiete.

In der Gemeinde Fraunberg wären das von 1.415 Haushalten insgesamt noch 105 Haushalte mit 279 Einwohnern die noch nicht versorgt sind. Außerdem sieben Firmen und ein Land- und Forstwirtschaftlicher Betrieb.

Der Anschluss der noch nicht versorgten Gebiete erfolgt über eine Trassenlänge von 24,64 km. Die Wirtschaftlichkeitslücke It. sog. „Markterkundung" beträgt 1.267.984,73 €.

Die Wirtschaftlichkeitslücke wird vom Bund mit 50 % bezuschusst. Der Zuschuss wird vom Freistaat Bayern auf rund 80 % erhöht.

Eigenanteil der Gemeinde wurde auf 223.992 € berechnet

Das Telekommunikationsunternehmen, das letztendlich den Zuschlag erhalten wird, nimmt den Ausbau vor und rechnet die Wirtschaftlichkeitslücke mit der Gemeinde ab.

Die erforderlichen Grundsatzbeschlüsse für diesen Ausbau wurden bereits in der Gemeinderatssitzung vom 27.12.2016 gefasst.
_____________________________________________________

Zeitplan für Umsetzung:

07.08.2017
Übergabe der Bundesförderbescheide am 07.08.2017 durch Bundesminister Alexander Dobrindt
Förderung Gemeinde Fraunberg 559.982 €

04.09.2017
Antrag auf Co-Finanzierung durch Freistaat Bayern
AntragsteIlung an die Regierung von Oberbayern
Beantragte Förderung Gemeinde Fraunberg 335.989 €

4. Quartal 2017
Ausschreibung der Maßnahme

1.Halbjahr 2018
Auftragsvergabe und Umsetzung der Erschließung

_____________________________________________________

Nach Abschluss der Ausbaustufe 3 werden in der Gemeinde Fraunberg im Rahmen des Breitbandausbaues Gesamtinvestitionen von
2.390.105 Euro
getätigt sein.

Der Eigenanteil der Gemeinde liegt bei
415.217 Euro.