1. Treffen zur Organisation der Schnuppertage in einheimischen Betrieben


Zu einer Besprechung bezüglich Organisation der „Schnuppertage in einheimischen Betrieben“, traf man sich am 6. Juni in der Grundschule in Maria Thalheim zu einem ersten Gedankenaustausch. Eingeladen wurde von der Koordinationsbeauftragten des Gemeindeentwicklungsvereins Anni Gfirtner und unserem Soziologen Dr. Klaus Zeitler, die unter dem Dach des Gemeindeentwicklungsvereins und der Bürgerkommune Fraunberg in enger Kooperation mit dem Gewerbeverein Fraunberg und unserer Grundschule dieses Informationspaket schnüren wollen.
Ziel der Aktion ist es, unseren Schülern der 4. und 5. Klassen schon frühzeitig die Möglichkeit zu bieten, sich „im Rahmen des Heimat- und Sachkundeunterrichts mit der heimischen Betriebswelt auseinanderzusetzen“, so Zeitler.
Als Zeitraum sind die Sommerferien vorgesehen, in denen sich zehn Betriebe aus der Gemeinde Fraunberg zur Verfügung stellen, unseren jungen Mitbürgern an bestimmten Tagen einen Einblick in ihren Betriebsablauf und in das Aufgabenfeld von 14 verschiedenen Berufen zu gewähren. Die Teilnahme ist freiwillig und ergeht noch schriftlich an etwa 120 dafür infrage kommende Schüler. Interessierte werden in Gruppen von 3 bis 5 Schülern aufgeteilt und sofern logistisch zu bewältigen, den Wunschbetrieben zugeordnet. Als Aufgabe der Eltern soll lediglich der Transport zum und vom Betrieb verbleiben, in dem die Schüler für einen Zeitraum von ca. 3 bis 4 Stunden untergebracht sind. Folgende Betriebe beteiligen sich an den Schnuppertagen in Fraunberg:

-    Busunternehmen Scharf, Tittenkofen - Mechatroniker/in und Fachkraft im Fahrbetrieb
-    Reisebüro Scharf, Eridng - Reiseverkehrskauffrau/mann
-    Metzgerei Rampf, Maria Thalheim - Metzger/in und Metzgereifachverkäufer/in
-    Bäckerei Sellmaier, Maria Thalheim - Bäcker/in und Bäckereifachverkäufer/in
-    Gasthaus Strasser, Oberbierbach - Koch/Köchin, Gastronomie
-    Schreinerei Westermaier, Kleinthalheim - Schreiner/in
-    Bauunternehmen Käsmaier, Maria Thalheim - Maurer/in
-    Zimmerei Beyerl, Maria Thalheim - Zimmerer/in
-    Nett Haus- und Klimatechnik, Reichenkirchen - Anlagenmechaniker/in für Heizung – Sanitär
-    Hacker Elektrotechnik, Tittenkofen - Elektroniker/in für Gebäude- und Energietechnik

Oben genannten Firmen gebührt großer Dank für die Bereitschaft, ihren Betrieb und den gewohnten Arbeitsablauf dem Interesse unserer jungen Gemeindebürger unterzuordnen um sich auf diese Weise in die Bürgerkommune Fraunberg einzubringen. R.H.

11 06 organisation schnuppertage einheimische betr 590

Von links nach rechts: Bäckermeister Hans Sellmaier, Gewerbevereinsvorsitzender Gerhard Hilger, seine Stellvertreterin Christa Nett, Schulleiterin Gisela Leitsch, Metzgermeister Manfred Rampf, Koordinationsbeauftragten Anni Gfirtner und Soziologe Dr. Klaus Zeitler.