- Bürgerkommune Fraunberg -

05. Mai 2012

Der Elternbeirat und das Team, vor allem aber die Kinder des Kinderhauses St. Florian Fraunberg, luden Eltern, Geschwister und Großeltern zum diesjährigen Sommerfest ein. Mit den Worten, „Heut feiern wir ein Frühlingsfest“, begrüßte Kinderhausleiterin Anita Steinbichler die sehr zahlreich erschienenen Gäste und freute sich mit ihnen, dass der Wettergott einigermaßen gnädig gestimmt war.
Den Auftakt der Veranstaltung bildete der Kinderhauschor, der mit dem Lied, „Hereinspaziert, hereinspaziert ihr lieben Leute“, der so, auf das durch die Kinder des Kinderhauses gestaltete „Zirkusfest“ einstimmte.
Den ersten Höhepunkt lieferten dann auch gleich die Tanzbären aus der Krippengruppe. Die bunte Vielfalt der Zirkuswelt wurde detailgetreu dargestellt von den Löwen und ihren Dompteuren der, Käfergruppe, den Zauberern aus der Schnecken-gruppe sowie den fliegenden Artisten aus der Bienengruppe. Einen orientalischen Hauch brachten die schönen Frauen und die wilden Bestien der Käfergruppe ins Spiel, die sich als Schlangenbeschwörer betätigten. Barfuß über Glasscherben balancieren oder sich auf ein Nagelbrett zu legen, waren für sie ebenfalls keine Hindernisse und wurden so mit viel Applaus aus dem Publikum belohnt. Natürlich dürfen in einem Zirkus die Clowns nicht fehlen. Mit dem Lied, „ich bin der Clown Sporelli, vom Zirkus Tarantelli“, untermalte die Schmetterlingsgruppe ihren Auftritt. Den Abschluss der gelungenen Show bildeten die „Wilden Pferde“ der Bienengruppe mit ihrer Dressurvorführung.
Anschließend wurden Darsteller und Gäste mit Getränken sowie Pizzas, Leberkässemmeln, Hotdogs etc. versorgt. Eine extra eingerichtete Spielestraße, auf der unsere Jüngsten ihre Geschicklichkeit beim Dosenwerfen, Pedalofahren, Angeln usw. testen konnten, wurde fleißig angenommen. Das für 14.00 Uhr vorgesehene Schlusslied und der Auftritt der Kinderhortgruppe als Feuerspucker musste dann wegen der Wetterverschlechterung doch noch auf 13.00 Uhr vorverlegt werden. R.H.