-Bürgerkommune Fraunberg -

11 September 2012

Fraunberg – Wiederum konnten 10 Schüler und Auszubildende aus der Gemeinde Fraunberg mit hervorragenden schulischen und beruflichen Abschlussleistungen glänzen. In der Gemeinderatssitzung am 11. September, wurden sie deshalb mit  Süßigkeiten gefüllten Gemeindetassen geehrt.
Unter ihnen, Katrin Kern aus Tittenkofen, die sich als eine der Schulbesten der Herzog-Tassilo-Realschule herauskristallisierte. In der Mädchenrealschule Heilig Blut, hat sich Juliane Werner aus Gigling als Klassenbeste hervorgetan und wurde dafür bereits mit einem Buchpreis ausgestattet. Lisa Altmann aus Maria Thalheim, Ulrike Fenk aus Reichenkirchen und Julia Pfeil aus Grucking, konnten ebenfalls mit sehr guten Noten abschließen und zählen zu den Besten der Abschlussklassen dieser Schule. Margarethe Klinger aus Fraunberg hat im M-Zug der Mittelschule Taufkirchen (Vils) als Beste den mittleren Bildungsabschluss erworben. In der Mittelschule Wartenberg stellten sich David Georgiev aus Reichenkirchen und Stefan Rosinger aus Bergham als Abschlussbeste heraus und wurden dafür bereits von Seiten des Landkreises geehrt. Ihre berufliche Ausbildung zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk an der Berufsschule Freising haben Theresa Baumgartner und Bettina Baumgartner, beide aus Großhündlbach, äußerst erfolgreich absolviert. Theresa hat für ihre außerordentlich hervorragende Leistung den Staatspreis erhalten und Bettina erhielt für ihre Leistung einen Buchpreis.
Bürgermeister Wiesmaier freute sich über so viele „Schul- und Berufsausbildungsspitzen“ aus unserer Gemeinde und wünschte ihnen für Ihren beruflichen oder schulischen Weg weiterhin viel Erfolg und Energie. R.H.
12_09_ehrung_hervorragender_schueler_1_1000