- Bürgerkommune Fraunberg -

13. September 2012

Reichenkirchen, Maria Thalheim - Wiederholt sieht sich die Grundschule Fraunberg in der glücklichen Lage, die Erste Klasse teilen zu können. In Reichenkirchen begann somit für 17, und in Maria Thalheim für 14 Schüler, der Ernst des Lebens.
Traditionsgemäß wurden die Kinder mit kirchlichem Beistand in die neue Umgebung geschickt. Bei den Schulanfangsgottesdiensten in Reichenkirchen und Maria Thalheim wurden sie einzeln aufgerufen und durften mit ihren Schultüten nach vorne treten um von Pfarrer Cezary Liwinski oder Diakon Christian gesegnet zu werden.

12_09_schulbeginn_rk_1000
Die Erstklässler in Reichenkirchen (Klasse 1a) unter der Klassenleitung von stellvertretender Schulleiterin Christine Zimmermann in alphabetischer Reihenfolge:

Ardak Cem, Eberl Benedikt, Fränzke Jeremy-Nick, Grund Leon-Luis, Haindl Sebastian, Knott Simon, Strohmeier Felix, Gruber Antonia, Hochstädter Cassandra,
Huber Amelie, Kampe Yasmin, Kraus Julia, Krompaß Johanna, Liebl Franziska, Müller Vivien, Pfanzelt Emilia, Steiner Veronika.

12_09_schulbeginn_th_1000
Die Erstklässler in Maria Thalheim (Klasse 1b) unter der Klassenleitung von Schulleiterin Gisela Leitsch in alphabetischer Reihenfolge:

Berghammer Michael, Birò Boldizsar, Dilg Dominik, Geisl Felix, Huber Sebastian, Ingrisch Michel, Kunisch Franz, Petersen Eric, Stey Maximilian, Straßer Sebastian, Vogler Paul, von und zu Fraunberg Amelie, von und zu Fraunberg Marie, Pfanzelt Lisa.

Die Einschulung ist für jeden jungen Menschen ein einschneidender Lebensabschnitt. Eine Umstellung von der noch spielerischen Phase im Kindergarten hin zum gezielten Lernen muss zunächst bewältigt werden. Die Bürgerkommune Fraunberg wünscht unseren Jüngsten, dass ihnen dieser Einstand gut gelingen möge und sie allzeit tatkräftige Unterstützung in ihrem Schulalltag erfahren dürfen.

R.H.