- Bürgerkommune Fraunberg -

21.  November 2012

Fraunberg –  Mit einem bunten Katalog an Aktivitäten, kann die Projektgruppe „Älter werden in der Gemeinde Fraunberg“ aufwarten. Schon das ganze Jahr über, werden Vorträge zu relevanten Themen der älteren Generation, Hilfe bei Alltagsproblemen aber auch einfach Möglichkeiten zur Zusammenkunft und Zerstreuung geboten. 
Neben der Hilfe bei Behördenangelegenheiten oder im Computertraining für Einsteiger, kann man sich auch beim Malen mit Aquarell oder Acrylfarben künstlerisch betätigen. Auch beim Basteln von Rosenkränzen aus Monstranz-Bohnen und von Walnuss-Kripperl oder beim Stadtrundgang in München kann man selbst aktiv werden, während das Lese-Cafe zum „gemeinsamen erleben von Geschichten“ einlädt.
Die Projektgruppe „Älter werden in der Gemeinde Fraunberg – JAa Jung und Alt aktiv“ steht mittlerweile auf festen Beinen. Sie wird ihrem einst gefassten Anspruch, Ansprechpartner und Dienstleiter für vielfältige Fragen und Themen rund um das
älter werden und darüber hinaus eine Plattform für „jung Gebliebene“ zu sein, mehr als gerecht. R.H.

12_11_basteln_lachner_1000

Die Bastelgruppe um Lilli Lachner, beim Herstellen von Rosenkränzen aus Monstranz-Bohnen und Walnuss-Kripperl



12_11_lesecafe_1000

Im Lese-Cafe um Egon und Ursula Weiß standen diesmal Gedichte zum Herbst auf dem Programm