-Bürgerkommune Fraunberg-

07. März 2013

Fraunberg – Zu einer Konferenz der Leiterinnen katholischer Kinderhäuser aus Stadt und Landkreis Erding bei der Caritas, traf man sich im Mehrzweckraum unserer Einrichtung in Fraunberg. Organisiert und geleitet wurde das Treffen von der Fachberatung für Kindertagesstätten, Frau Bettina Ries vom Caritasverband der Erzdiözese München-Freising. Bürgermeister Hans Wiesmaier sowie Trägervertreter und Diakon Christian Pastötter, begrüßten die ca. 30 Leiterinnen katholischer Kinderhäuser aufs herzlichste und freuten sich bei dieser Gelegenheit unser Haus präsentieren zu können.   
Fachliche Inhalte der Leiterinnenkonferenz waren diesmal, die aktuellen Neuerungen aus der Novellierung des Bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetzes
(BayKiBiG) und das Thema Integration / Inklusion von Kindern mit besonderem
Förderbedarf in Kindertagesstätten. Als Expertinnen zu diesem Thema, konnten für den Nachmittag zwei Mitarbeiterinnen aus dem Integrativkindergarten in Dachau gewonnen werden. Deren Erfahrungsschatz beruht auf zwei Integrationsgruppen mit jeweils 15 Plätzen, davon 5 für Kinder mit besonderen Bedürfnissen, die derzeit dort betrieben werden.
Dem Kinderhaus St. Florian Fraunberg fiel diesmal die Rolle des Gastgebers zu. Neben dem Mehrzweckraum über der Kinderkrippe, welcher sich erneut als idealer Konferenzraum herausstellte, mussten außerdem Ausstattung und Bewirtung zur Verfügung gestellt werden.
Gerne gewährte Kinderhausleiterin Anita Steinbichler am Ende des Seminars dem anwesenden Fachpersonal Einblick in unsere Einrichtung. In einer abschließenden Führung zeigten sich dann auch alle sehr angetan, von der sehr guten Ausstattung und lebendigen Ausstrahlung unseres Kinderhauses St. Florian Fraunberg. R.H.

13_03_leiterinnenkonferenz_kinderhaus_2_1000