- Bürgerkommune Fraunberg -

25.  April 2013

Reichenkirchen / Maria Thalheim – „Mit Hilfe von Künstlern, Lehrkräften und Schülern gemeinsam ein Kunstobjekt erschaffen“: Das soll der Leitfaden des Schulprojektes 2013 sein. Die Schaffensphase wird sich dabei über einen Zeitraum von ca. drei Monaten hinweg erstrecken und alle 130 Kinder der Grundschule Fraunberg mit einbinden. Unterstützung erfahren sie dabei von Künstlern des Landkreises Erding und heimischen Handwerksbetrieben, die das Grundgerüst des Kunstobjektes liefern.
Mit einem ersten Zusammentreffen an der Grundschule in Reichenkirchen wollte man einen offiziellen Startschuss erteilen. Die künstlerische Patenschaft hält der Vorderbaumberger  Künstler Michael Maier, der zusammen mit den Schülern und der Lehrerschaft eine Holzscheibe von 1,60 Metern Durchmesser und 10 cm Stärke „erschaffen“ will. Unterstützung erhält er dabei von den Fraunberger Künstlerinnen Evelin Dudek, Dagmar von Fraunberg, Jutta Göttlicher und Edeltraud Kaiser. In die Scheibe sind Begriffe der chinesischen Philosophie eingearbeitet, die typischen Formen des Yin und Yang, an denen umlaufend 18 gewölbte Bilderrahmen angebracht werden. Künstlerischer Anteil der Schüler wird es sein, zwei Malerinnen zu unterstützen, Kreisflächen mit Mosaiken auszustatten, Glassteine zuzuschneiden, Farbmuster auszuwählen und vieles mehr. Das Kunstobjekt ist im Grundaufbau eine Holz- und Stahlkonstruktion, für das ein Knauf, Wellen und Lagerbuchsen benötigt werden. Diese werden in Kooperation von der Werkstätte für Behinderte in Erding angefertigt. Im Rahmen einer Betriebsbesichtigung wird die Grundschule den Produktionsort erkunden und so Kontakt zu Menschen mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen erhalten.
Die endgültige Holzscheibe steht senkrecht auf zwei Rundrohren im Abstand von 100 mm und wird nach Fertigstellung in der Aula des Schulhauses Reichenkirchen ausgestellt. Das Projekt findet große Unterstützung bei den Eltern unserer Grundschulkinder und erfährt sogar finanzielle Hilfe. R.H.

13_04_schulprojekt_2013_1_1000    

v.l.n.r. Evelin Dudek, Bürgermeister Hans Wiesmaier, Dagmar von Fraunberg, Jutta Göttlicher, Edeltraud Kaiser, Michael Maier, Schulleiterin Gisela Leitsch