- Bürgerkommune Fraunberg -

13. Juni 2013

Maria Thalheim -  Das junge Publikum zu Akteuren machen und ihnen so Theater und Oper ohne Hemmschwelle näherbringen. Mit diesem Anspruch gastierte die österreichische „Kinderoper Papageno“ in der Turnhalle Maria Thalheim und wollte dabei mit der Aufführung von Mozarts „Die Zauberflöte“ unseren Grundschülern einen freudvollen Einstieg in die Welt der klassischen Musik und der Oper bieten.
Das Ensemble, bestehend aus Daniela (Papagena) und Gregor (Papageno) von der „Kinderoper Papageno“, wurde bravourös ergänzt. Prinz Tamino, der Zauberer Sarastro, die Königin der Nacht, die Hofdamen und die gefährliche Schlange wurden von unseren Grundschülern dargestellt.

13_06_zauberfloete_10_1000

Um richtiges Opernfeeling zu generieren, wurde sogar eine Maestra (Dirigentin)  aufgeboten, die zu den Musikstücken eifrig den Taktstock schwang. Die berühmten Arien, „Der Vogelfänger bin ich ja“, „Dies Bildnis ist bezaubernd schön“ oder die „Arie der Königin der Nacht“, wurden von Daniela und Gregor live gesungen.
Die Kinder gingen begeistert mit. Sie zeigten sich gut vorbereitet bei Fragen zum wohl berühmtesten deutschsprachigen Komponisten und dessen Werke und fanden sichtlich Vergnügen an der gefälligen Musik. R.H.