- Bürgerkommune Fraunberg -

10. Dezember 2013

Fraunberg - Moosach  –  In die Verwaltungsgemeinschaft Glonn bei Ebersberg, genauer in deren Mitgliedsgemeinde Gemeinde Moosach, begab sich eine Abordnung der Projektgruppe „Ortschronik Fraunberg, Riding und Umgebung“. Dort soll eine schon bestehende Chronik (1200 Jahre Moosach – 790 bis 1990) aktualisiert, verbessert und ergänzt werden. In Moosach ist man in Sachen Ortschronik schon seit mehreren Jahren tätig und deshalb in der Lage, Erfahrungen, Anregungen und Hilfestellung an unsere Gruppe weiterzugeben.
Empfangen wurde die Fraunberger Delegation von Bürgermeister Eugen Gillhuber und Ehrenamtlichen, die an der Entstehung des dortigen Werkes hauptsächlich mitwirken.

13_12_ortschronik_moosach_1_1000

Heidemarie Seibert (Leitung), Renate Ries (Initiatorin), Hermine Wolpertinger (PC-Arbeit), Ingeborg Schmid (Recherche) und Traudl Raith (Bildbearbeitung), standen Rede und Antwort und konnten aus langjähriger Tätigkeit wertvolle Hinweise zu vielen Fragestellungen geben. Ihre spezielle Vorgehensweise bei der Strukturierung, Archivierung, Bildbearbeitung, bei Fragen zum Datenschutz aber auch beim Sammeln von Daten, wurde von den Moosacher Damen engagiert dargelegt. Ein beeindruckendes Archiv, welches mittlerweile knapp 6000 Bilddateien beinhaltet, wurde in mühsamer Recherche angelegt und sinnvoll strukturiert. Der Tipp Ausstellungen zu organisieren, um zu Bildern, Urkunden oder Schriftstücken, verstecktes Wissen aus der Bürgerschaft zu generieren, wurde gerne aufgenommen.
Eine wirklich fruchtbare Dienstreise in den Landkreis Ebersberg, die dem Entstehungsprozess unserer Ortschronik sicher positive Impulse mitgeben wird. R.H.