- Bürgerkommune Fraunberg -

07. / 08.. Juni 2014

Reichenkirchen – Bei herrlichstem Pfingstwetter begrüßten Bürgermeister Hans Wiesmaier und Turnierleiter Jürgen Baumgartner die 14 Mannschaften aus fünf europäischen Ländern. Wiesmaier ermunterte alle Anwesenden, „die Gastfreundschaft bei ihrem Aufenthalt in Reichenkirchen zu genießen“ und wünschte den Mannschaften sportlichen Erfolg. Baumgartner hoffte dem Wetter gerecht auf „heiße“, aber auch schöne und faire Spiele, und leitete das Turnier mit dem Abspielen der einzelnen Nationalhymnen ein.

14_06_int_fussballturnier_rk_11_eroeffnungszeremonie_1000

Die Mannschaften aus Frankreich (7), Italien (1), Schweiz (3), Niederlande (1) und Deutschland (2) waren angetreten um den Oberbayern Pokal 2013 des Euro-Sportrings auszuspielen. Vertreter Deutschlands waren die Heimmannschaft der SG Reichenkirchen und die SpVgg Larezu 08. Der Turnierzeitraum war von Pfingstsamstag 10.00 Uhr bis Pfingstsonntag 18.00 Uhr festgesetzt, anschließend sollten die Pokale übergeben werden.

Das Turnier - Subingens dritter Streich beim Oberbayern-Pokal
Während der FC Subingen aus der Schweiz beim internationalen Fußballturnier der SG Reichenkirchen am Pfingstwochenende bereits zum dritten Mal den Titel holen konnte, blieb für den Gastgeber nur der 12. Platz.
Bei hochsommerlichen Temperaturen waren alle Mannschaften zwischen den Spielen ständig bemüht, für Abkühlung zu sorgen, was Subingen schon am ersten Turniertag am besten gelang. Die Schweizer setzten sich in ihrer Gruppe gegen die starke Konkurrenz aus Frankreich – unter anderem Paris Saint Germain, eine unterklassige Amateurmannschaft des französischen Spitzenklubs – durch und zogen ins Halbfinale ein. Für die SG Reichenkirchen lief es bescheidener, aus den sechs Gruppenspielen wurden nur vier Punkte gesammelt, durch einen 1:0-Sieg gegen den FC Ostermundigen (Schweiz) und ein 0:0 gegen VSC Utrecht (Niederlande). Damit reichte es für die Gastgeber letztendlich nur zum Spiel um Platz elf, das gegen Pupilles 74 aus Frankreich im Elfmeterschießen mit 7:8 verloren wurde. Etwas besser als die SG machte es der zweite Vertreter aus dem Landkreis, die SpVgg Larezu, die sich aus Spielern der SpVgg Langenpreising und des SV Zustorf zusammensetzte und am Ende auf Rang zehn landete.
Subingen gewann sein Halbfinale mit 1:0 gegen die Franzosen von Lanfonnet, während das zweite Halbfinale eine rein französische Angelegenheit zwischen Olympique Adamois und ESJS Paris war. Nach einem torlosen Remis musste die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen, Paris hatte dabei die besseren Nerven und zog ins Finale ein.
Dieses war ebenfalls eine enge Partie, die Teams waren vor allem darauf bedacht, in der Defensive sicher zu stehen – was beiden gelang. Es fielen erneut keine Tore und damit musste auch das Endspiel im Elfmeterschießen entschieden werden. Während bei Subingen nur ein Schütze nicht verwandeln konnte, waren es bei Paris zwei, damit ging der Turniersieg an die Schweizer – und das hochverdient, denn sie blieben über das gesamte Wochenende ohne ein einziges Gegentor.

Das Abschlussergebnis:
1.    FC Subingen (Schweiz)
2.    ESJS Paris (Frankreich)
3.    Olympique Adamois (Frankreich)
4.    ES Lanfonnet (Frankreich)
5.    Paris Saint Germain (Frankreich)
6.    AC St. Leu (Frankreich)
7.    FC Ostermundigen (Schweiz)
8.    FC Bettlach (Schweiz)
9.    FC Plessis Trévise (Frankreich)
10.    SpVgg Larezu 08
11.    Pupilles 74 (Frankreich)
12.    SG Reichenkirchen
13.    DLF Calcio Vicenza (Italien)
14.    VSC Utrecht (Niederlande)

Bereits am Freitag wurde das Event mit einem kulturellen Teil eingeleitet. Im Festzelt traten "Da Rocka u da Waitler" auf  (Florian Pfisterer und Florian Pledl), und verstanden es prächtig, Pop und Rock mit einem Hauch Volksmusik zu verbinden.
Das Motto des Duos "Rock trifft auf Tradition" war Garant für ungewöhnlichen, frischen und aufregenden Sound und begeisterte viele Gäste.

14_06_int_fussballturnier_rk_60_siegerrmannschaft_1000
Die Siegermannschaft des FC Subingen (Schweiz)

Weitere Bilder gibt’s unter http://www.fraunberg.de/portrait/sehenswertes/bilder . J.B. / R.H.