23. Dezember 2010

„Die letzten vier Wochen wurde immer wieder gebastelt und musiziert, einfach auf das Fest hingearbeitet“, so leitete Irene Almer vom Lehrerkollegium die Weihnachts-feier der Grundschule Fraunberg am 23.12.2010 in der Turnhalle in Maria Thalheim ein. Dass sich die Arbeit gelohnt hatte, dass konnten bald die vielen anwesenden Eltern, Verwandten und Interessierten bestätigen, die sich anschließend an den Aufführungen der 1. bis 4. Klassen und der „Theater-AG“ erfreuten. Mit dem Eröffnungslied „Macht die Türen auf“, stimmten die Grundschüler ihr Publikum auf die darauf folgenden Darbietungen ein.
Es zeigte sich, dass schon in der Klasse 1b Talente verborgen sind, die mit so schwierigen Instrumenten wie Querflöte und Hackbrett vertraut sind. Im Aufgebot an musikalischen Instrumenten waren weiterhin Gitarre, Klavier, Geige und Akkordeon mit enthalten, die Schüler der 1. bis 4. Klassen sowohl einzeln aber auch im Zusammenspiel mit anderen erklingen ließen.
Zur Bereicherung der weihnachtlichen Feier trugen außerdem verschiedene Gedichte, Gesänge und Erzählungen bei, die alle einen Bezug auf das bevorstehende Fest aufwiesen. Mit einem Sternentanz (1b), der Geschichte um ein mysteriöses Weihnachtspaket (2b), einem Krippenspiel (3b) und einer spielerisch dargebotenen Erzählung wie der Adventskalender entstand (4b), wurden die Darbietungen der einzelnen Klassen abgerundet.
Einen weiteren Höhepunkt bot die „Theater-AG“ dar. Das Stück „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ wurde von Schülern als Puppentheater mittels selbstgebastelter Papierfiguren zum Besten gegeben. Die Protagonisten der Geschichte waren ein Bär, ein Hase, ein Fuchs und natürlich Wanja, deren Tun durch einen von einem „Weihnachtsengel“ vorgetragenen Text erklärt wurde.
Frau Almer forderte schließlich alle auf, zum Abschluss das Lied „Engel haben Himmelslieder“ mitzusingen und bedankte sich außerdem bei den Akteuren für die gelungene Feier. Wie schon die Jahre zuvor erinnerte sie bei dieser Gelegenheit an diejenigen, die sich keiner geborgenen Kindheit erfreuen können und bat um Spenden für die Aktion „Licht in die Herzen“, welche sich benachteiligter Kinder in unserer Region besonders annimmt. Dabei konnte in beiden Schulhäusern, in Reichenkirchen und Maria Thalheim, die stolze Summe von 580.- € für die Hilfsaktion des Erdinger Anzeigers eingesammelt werden.
Das durchwegs begeisterte Publikum dankte mit viel Applaus den engagierten Schülern sowie dem gesamten Lehrerkollegium, denen es gelang mit einer herzlichen und überaus ansprechenden Feier auf das bevorstehende Fest einzustimmen.

10 12 weihnachtsfeier grundschule