25. Januar 2011

Einen Sportunterricht der besonderen Art konnten alle Klassen der Schulhäuser Reichenkirchen und Maria Thalheim zusammen mit ihren Lehrkräften erleben.
Die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Fraunberg nutzten an zwei Tagen, am Dienstag 18. und Dienstag 25. Januar 2011, die Eishalle in Erding um sich sportlich mit ihren Schlittschuhen zu verausgaben.
Für jeden war etwas dabei. Die Anfänger wurden natürlich besonders unter die Fittiche genommen. Die Fortgeschrittenen erhielten abwechselnd die Möglichkeit, einen Parcours zu machen oder sich frei zu bewegen. Zwischendurch gab es eine wohl verdiente Pause.
Als Mindestmaß an Ausrüstung waren zusätzlich zu Schlittschuhen und passender Kleidung, Helm und Handschuhe zwingend vorgeschrieben, welche man auch vor Ort ausleihen konnte. Zusätzlich zu den Lehrkräften waren auch Eltern der Schulkinder mit eingebunden, die als Helfer beim An- und Ausziehen und auch als tatkräftige Unterstützung beim Eislaufen dem Nachwuchs fördernd zur Seite standen. Für die anfallenden Unkosten wurden jedem Schüler ein Euro abverlangt, die Differenz wurde wie bei derartigen Anlässen üblich, von der Gemeinde Fraunberg übernommen.
11 01 eislaufen sportunterricht 590