- Bürgerkommune Fraunberg -

16. Dezember 2014

Fraunberg -  Gemeinsam eine stimmungsvolle Vorweihnachtsstunde erleben, sich mit der ganzen Familie auf die bevorstehenden besinnlichen Tage einstimmen. Dazu sollte die vom Kinderhaus St. Florian Fraunberg gestaltete adventliche Andacht beitragen. In der Pfarrkirche von Fraunberg hatten sich deshalb viele Kinder mit ihren Eltern und Großeltern versammelt und freuten sich auf ein von der Spatzengruppe vorgetragenes Krippenspiel: „Wie das Christkind zum Maler kommt“. Die zugehhörigen Lieder wurden instrumental begleitet von Elisabeth Voringer (Gitarre), den Hortkindern Marie und Selina (Hackbrett) und Angela Gruber (Kirchenorgel).

14_12_adventliche_feier_kinderhaus_1000

Kinderhausleiterin Anita Steinbichler freute sich über die gelungene Aufführung. Sie bedankte sich bei allen Mitwirkenden und ergänzte: „Ihr habt uns gezeigt, dass das Christkind geboren wurde in einem Stall in einer Krippe, so nehmt ein Stück von der Geschichte und ein Weihnachtslicht mit nach Hause“.
Diakon Christian Pastötter erteilte abschließend den kirchlichen Segen und entließ die adventliche Gemeinschaft in die vorweihnachtliche Zeit. Möge den Kindern unseres Kinderhauses und dem gesamten Kinderhausteam eine erholsame Weihnachtszeit gegönnt sein. R.H.