- Bürgerkommune Fraunberg -
31. Januar 2015

Oberbierbach – Auch in seiner 21. Auflage kann man den Bürgerball der Gemeinde Fraunberg als Ereignis von gesellschaftlichem Rang bezeichnen. Der Saal des Gasthauses Strasser in Oberbierbach war bis auf den letzten Platz mit tanzbegeisterten Ballgästen gefüllt, die von der Showband „Pegasus“ in Stimmung gehalten wurden.
Bürgermeister Johann Wiesmaier oblag es, die „eleganten, jugendlichen und junggebliebenen Damen und Herren“ zu begrüßen und mit Gattin Brigitte den Reigen zu den Klängen eines Walzers zu eröffnen.  Die Musiker präsentierten mit enormem Elan und sehr professionell ihr breitgefächertes Repertoire, hielten die Gäste bei Laune und sorgten für eine permanent ausgebuchte Tanzfläche.
Für erste Abwechslung sorgte die Karnevalsgesellschaft 1899 Dorfen mit den Tollitäten Prinzessin Nadine I. von Kind und Kreide und Prinz Andreas II. von Fein und Mechanik, die mit komplettem Hofstaat angereist waren. Mit dem Tanz des Prinzenpaars und dem Gardemarsch der Gardemädchen in Funkenmariechen-kostümen unterhielten sie ihr Publikum.

15_01_buergerball_2015_25_1000

Einen weiteren Höhepunkt bildete der Auftritt der "Showfunken Taufkirchen", den     Weltmeistern, 9-fachen Europameistern, 9-fachen Deutschen Meistern und 15-fachen Bayerischen Meistern im Showtanz mit Hebefiguren. Wiederum bestachen sie durch abwechslungsreiche Choreografie und teils gewagter Akrobatik, die von einer eindrucksvollen Lichtanlage, einer Lasershow und einem Bühnenfeuerwerk begleitet wurde, und wie immer gab’s ein „Gardebusserl“ für den Gemeindechef,
Die Stimmung im Saal steigerte sich mit fortgeschrittener Zeit bis „großartig“ und so ist es nicht verwunderlich, dass bis weit nach Mitternacht die Tanzfläche gefüllt war. Den Barbetrieb richtete die Freiwillige Feuerwehr Maria Thalheim im Stüberl des Gasthauses aus.
Dem Team der Gemeinde Fraunberg zusammen mit den Wirtsleuten Veronika und Sebastian Strasser gelang es erneut einen Bürgerball 2015 zu einem wunderschönen Fest werden zu lassen. Mehr Bilder gibt es auf der Internetseite der Gemeinde Fraunberg unter http://www.fraunberg.de/portrait/sehenswertes/bilder R.H.