- Bürgerkommune Fraunberg -

10. / 12. März 2015

Maria Thalheim / Reichenkirchen -  Auch in diesem Jahr beteiligte sich unsere Grundschule am internationalen Wettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken, welcher heuer unter dem Motto „Immer mobil – immer online: Was bewegt dich?“, stand. Die Schüler waren aufgefordert, ihre Ideen zum Thema Mobilität farblich zu Papier zu bringen und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen.

Grundschule in Maria Thalheim
In die Grundschule in Maria Thalheim kamen von der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen Cornelia Schweiger (Marketingabteilung) und Markus Kellerer (Bankstellenleiter, Maria Thalheim), um die drei besten der einzelnen Klassen auszuzeichnen. Hier beteiligten sich 60 Schüler am Wettbewerb und für die Sieger gab es Büchersets, Malkästen oder sogenannte „Schlampermappen“ mit jeweils Lommbändern zur Auswahl. Obendrein wurde an Schulleiterin Gisela Leitsch jeweils 50 Euro für die Klassenkassen übergeben.

15_03_wettbewerb_vr_banken_thalheim_1_1000
v.l.n.r.
Cornelia Schweiger, Markus Kellerer, Schulleiterin Gisela Leitsch

Die Sieger im Maria Thalheimer Bereich:
1b     1 Platz Musci Boglanca
          2 Platz Liliana Pisani
          3 Platz Johanna Ramm
2b     1 Platz Maksymilian Dabkowski
          2 Platz Maria Grün
          3 Platz Lisa Marie Pfanzelt
3b     1 Platz Lisa Pfanzelt
          2 Platz Dominik Dilg
          3 Platz Paul Vogler
4b     1 Platz Elena Liebl
          2 Platz Victoria Chiara Scharl
          3 Platz Vanessa Fischer

15_03_wettbewerb_vr_banken_thalheim_2_1000
Die Sieger am Maria Thalheimer Schulstandort

Grundschule in Reichenkirchen
In der Grundschule Reichenkirchen waren Marie Laurent und Melanie Zehetmeier von der VR-Bank Erding zur Preisverteilung angereist. Im Beisein von stellvertretender Schulleiterin Christine Zimmermann, übergaben sie die Preise an die Sieger Valentin Pfanzelt, Ferdinand Gruber, Anna-Lena Brenninger und Thomas Hintermaier (weitere Siegerin Carolina Krompaß nicht auf dem Bild).

15_03_wettbewerb_vr_banken_reichenkirchen_1_1000
Die Sieger am Reichenkirchner Schulstandort

Alle vier Schüler stammen aus der Klasse 1a. Die Kinder der Klassen 1a bis 4a erhielten ihre Bilder zurück und bekamen noch ein kleines Geschenk (Loombänder).
Für die Sieger im Bereich der VR-Bank Erding gibt es am Kino „Cineplex Lichtspielberg“ in Erding noch eine zusätzliche Preisverleihung. Dabei können nach  Bekanntgabe der Gewinner des Malwettbewerbs und einem Gruppenfoto die jungen Künstler noch an der exclusiven Filmpremiere von „Shaun, das Schaf“ teilnehmen.

In einer Zeit, in der es Jugendlichen immer schwerer fällt „offline“ zu sein, ist es nur lobenswert, dass Kreativität auf diese Weise angespornt und gefördert wird. R.H.