- Bürgerkommune Fraunberg -

25. April 2015

Reichenkirchen – Den Pfarrgarten in Reichenkirchen hatten sich die Reichenkirchner Grundschüler der 1. bis 3. Klasse ausgesucht, um zusammen mit den diesjährigen Erstkommunionkindern 4 Bäume zu pflanzen.

15_05_baumpflanzen_pfarrgarten_rk_3_1000

Die Idee dazu kam von den Erstkommunionmüttern, die gemeinsam mit der Pfarrei die schöne Aktion planten. Unterstützung bekamen sie deshalb von Pfarrer Cezary Liwiniski, Diakon Christian Pastötter, Kirchenpfleger Anton Maier und Bürgermeister Hans Wiesmaier.

15_05_baumpflanzen_pfarrgarten_rk_2_1000

Nach getaner Arbeit durften die jungen Gärtner noch Kärtchen mit Wünschen an die frisch gesetzten Bäume hängen und zur Stärkung spendierte die Pfarrei Muffins.
Eine schöne Geste getreu dem Spruch Martin Luthers der einmal philosophierte: „Auch wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen“. R.H.