- Bürgerkommune Fraunberg -

07. Juli 2015

Maria Thalheim – Dem Elternbeirat der Grundschule Fraunberg hatten die Grundschüler aus Reichenkirchen und Maria Thalheim sowie die Vorschulkinder des Kinderhauses St. Florian ein heißes „Mitmach-Konzert“ an einem heißen Schulvormittag zu verdanken. Etwa 170 Kinder freuten sich auf die Mitmach- und Bewegungslieder von Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme, deren rockige und rhythmische Klänge als ein Mittel zur Förderung der ganzheitlichen Entwicklung von Kindern anerkannt sind.

15_07_mitmachkonzert_grundschule_10_1000

Eine gelungene Veranstaltung, welche dem Bewegungs-mangel vieler Kinder entgegengewirkte und nebenbei dazu angetan war, Selbstvertrauen, Sprachkompetenz, Körperwahrnehmung, sowie Kreativität und Koordination zu fördern.
Ihr Publikum hatten Rodscha und Tom gleich mit dem ersten Lied gewonnen.

15_07_mitmachkonzert_grundschule_11_1000

Von 2001 bis 2013 waren sie Mitglieder von Donikkl und die Weißwürscht und wussten so das „Fliegerlied“ originalgetreu wiederzugeben.

15_07_mitmachkonzert_grundschule_12_1000

Immer wieder wurden Lehrer und Schüler auf die Bühne geholt, um in jeweils passender Verkleidung und Akrobatik einen ihrer Songs zu begleiten.

15_07_mitmachkonzert_grundschule_14_1000

Die beiden exotisch anmutenden Interpreten begeisterten die Jugendlichen mit Afrikanischen Rhythmen und Textelementen in Kisuaheli, mit dem Lied vom trommelnden Affen, mit dem Lied „Edith ist meine Badewanne“ und vielem mehr.

15_07_mitmachkonzert_grundschule_13_1000

15_07_mitmachkonzert_grundschule_15_1000

Begeisterung brandete auf, als dann auf Punkrock umgeschaltet wurde und so von den Kindern ein gehöriges Maß an Kondition abverlangt wurde.

15_07_mitmachkonzert_grundschule_16_1000

Schulleiterin Gisela Leitsch dankte den beiden Künstlern für die weite Anreise. Ein besonderer Dank ging aber an den Elternbeirat der Grundschule mit 1. Vorsitzende
Gisela Liebl, der das Konzert nicht nur auf den Weg brachte, sondern sich auch an den Unkosten beteiligte. Die Kinder waren mit Eifer bei der Sache und zeigten sich von dem heißen Sommerwetter unbeeindruckt. In der Pause gab’s Getränke und für jeden ein Eis. Informationen zu den beiden Künstlern gibt’s unter http://www.mitmach-kinderlieder.de/. R.H.