- Bürgerkommune Fraunberg -

14. September 2015 

Sandberg – Zu einer gemeinsamen Übung trafen sich letzten Montag die drei Ortsfeuerwehren unserer Gemeinde. Unter Führung von Kommandant Georg Daschinger hatte die Feuerwehr Fraunberg einen Fahrzeugbrand als Übungsscenario vorbereitet. Dazu wurde ein alter Pkw in der Sandgrube der Firma Hörhammer in Sandberg in Brand gesteckt. Die anwesenden Aktiven der drei Feuerwehren waren überrascht, wie schnell der Pkw in Vollbrand geraten ist, obwohl Benzin und Motoröl vorher vollständig abgepumpt wurden. Dann wurden Löschversuche mit verschiedenen Löschmitteln wie Pulverlöscher und Wasserlöscher durchgeführt. Wie sich zeigte waren diese Löschmittel nicht geeignet den Fahrzeugbrand schnell und vollständig zu löschen. Das Fahrzeug konnte erst vollständig gelöscht werden, als Löschschaum zum Einsatz kam. Für die anwesenden Aktiven war es eine interessante Übung, da den meisten der Ernsteinsatz bei einem Fahrzeugbrand bisher er erspart geblieben ist. Albert Daschinger

15_09_gemeinsame_feuerwehruebung_autobrand_1000