- Bürgerkommune Fraunberg -

10. November 2015

Fraunberg – Auf Grundlage des Gemeinderatsbeschlusses vom 29.09. dieses Jahres wird der Konzessionsvertrag zwischen der Gemeinde Fraunberg und der Erdgasversorgung Erding um weitere 20 Jahre verlängert. Hierin wird die Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und der Erdgasversorgung Erding im Bereich des Vertragsgebietes (Gemeindegebiet Fraunberg) geregelt.
Das Gasversorgungsnetz im Sinn dieses Vertrags besteht aus allen im Vertragsgebiet derzeit befindlichen bzw. noch dazu kommenden Gasversorgungsanlagen, die sich im Eigentum bzw. der Verfügungsbefugnis des Konzessionsnehmers befinden und zur Versorgung von Letztverbrauchern im Vertragsgebiet bestimmt sind (Gasversorgungsnetz). Hierzu gehören insbesondere Leitungen, Gasdruckregel-, Entspannungs- und Verdichtungsanlagen, Hausanschlüsse, Zähler, sämtliche Messeinrichtungen, Fernwirkanlagen und
-leitungen, Fernmeldeeinrichtungen zur Netzsteuerung und das Zubehör zu den jeweiligen Anlagen.
Im § 3 des Vertrages heißt es: Gemeinde und der Konzessionsnehmer werden bei der Erfüllung dieses Vertrags vertrauensvoll zusammenwirken, gegenseitig auf ihre Interessen Rücksicht nehmen und sich nach Kräften unterstützen. Der Konzessionsnehmer wird sein Netz der allgemeinen Versorgung innerhalb des Vertragsgebiets entsprechend den jeweiligen Bedürfnissen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen im Einvernehmen mit der Gemeinde
und unter Berücksichtigung gemeindlicher Belange ausbauen, betreiben und unterhalten.
Zur Unterzeichnung des Vertrages waren von der Erdgasversorgung Erding GmbH Geschäftsführer Reinhold Kunz, Geschäftsführer Christopher Ruthner und Prokurist Markus Sepp vertreten, für die Gemeinde Fraunberg unterzeichnete Bürgermeister Johann Wiesmaier. R.H.

15_11_konzession_erdgas_1000

Nach der Vertragsunterzeichnung:
v.l.n.r. Geschäftsführer Reinhold Kunz, Bürgermeister Johann Wiesmaier, Prokurist Markus Sepp (stehend) und Geschäftsführer Christopher Ruthner