- Bürgerkommune Fraunberg -

22. Dezember 2015

Fraunberg – „Dicke rote Kerzen, Tannenzweigenduft, und ein Hauch von Heimlichkeiten liegt jetzt in der Luft“, lautete der Text des Liedes, mit dem die vorweihnachtliche Andacht des Kinderhauses in der Pfarrkirche St Florian eröffnet wurde. Alle Kindergartenkinder, viele Eltern, Großeltern und Geschwister waren gekommen um sich mit unseren Jüngsten auf die heimeligste Zeit im Jahr einzustimmen.
Diakon Christian Pastötter  begrüßte die vielen Besucher und empfahl ihnen: „sich schon ein bisschen auf das vorzubereiten, was wir an Heilig Abend und Weihnachten feiern, dass Jesus geboren wurde“. Die Käfergruppe trug dann das Krippenspiel nach der Tölzer Kinderweihnacht vor. Gruppenleiterinnen Anja Giesel und Melanie Geitner hatten mit ihren Schützlingen das Spiel einstudiert.

15_12_kinderhaus_adventsandacht_1000
Die Käfergruppe des Kindergarten St. Florian bei ihrem Krippenspiel
 
Kinderhausleiterin Anita Steinbichler war zum Schluss voll des Lobes für alle Mitwirkenden und helfenden Hände und bedankte sich herzlich bei ihnen. „Danke für das schöne Krippenspiel, es ist so wichtig für alle Leute, dass wir das immer noch feiern“, ergänzte die Pädagogin. Mit dem Segen des Diakons und dem gemeinsamen Schlusslied „Ihr Kinderlein kommet …“, wurden die weihnachtlich eingestimmten Kirchenbesucher nach Hause entlassen. R.H.