- Bürgerkommune Fraunberg -

Dezember 2015

Fraunberg – Es ist immer ein bisschen wie Weihnachten, wenn die Sparkasse Erding – Dorfen die Kindergärten aus der Region zum Jahresausklang einlädt. Insgesamt 90 Einrichtungen waren es in diesem Jahr, die sich über eine Bescherung von jeweils 500 € freuen dürfen.
„Die Unterstützung in Höhe von 4.000 Euro für die Kindergärten in der Region Wartenberg war nur möglich, weil der Kauf von PS-Losen unter unseren Kunden sehr beliebt ist und diese uns die Treue hielten. 0,25 € pro Los wurden somit als Zweckertrag für eine gute Sache investiert“ sagte Geschäftsstellenleiter Manfred Eicher bei der Spendenübergabe in der Sparkasse Wartenberg.
Groß war natürlich die Freude bei den Erzieherinnen und Vertretern der Kindereinrichtungen über die Zuwendung der Sparkasse. Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass es viele Verwendungsmöglichkeiten für das Geld geben wird: Die Errichtung von Kletteranlagen, der Kauf von Spiel- und Sportgeräten oder neuer Bastelbedarf stehen z. B. auf dem Programm.
Seit Jahrzehnten fördert die Sparkasse Erding – Dorfen die Kindergärten aus ihrem Geschäftsgebiet. Unter dem Motto „Bewegung macht Spaß“ bietet sie außerdem den Kindern seit dem Jahre 2006 das beliebte Bewegungsprogramm KNAXIADE an.
Kreis- und Stadtsparkasse Erding – Dorfen

15_12_spende_sparkasse_kinderhaus_1000

auf dem Bild sind: v.l. Anita Steinbichler (Kinderhaus St. Florian Fraunberg), Bettina Böck (Gemeindekinderhaus „Villa Regenbogen“ Langenpreising), Elisabeth Wagner (Haus für Kinder Berglern und Kinderhaus Berglern d. Strolche“), Isabell Haindl (Kath. Kinderhaus Wartenberg), Sylvia Kebesch (Haus für Kinder Wartenberg), Christine Rott (Kinderhaus St. Martin Langenpreising), Manfred Eicher (Sparkasse Wartenberg) und Sandra Angermaier (Kinderhort Seraph. Liebeswerk Wartenberg)