- Bürgerkommune Fraunberg -

05.Juli 2016

Fraunberg – Seit dem 01.07.1991 ist Rosemarie Schäffler als Halbtagskraft in unserer Gemeindeverwaltung tätig - und seit 25 Jahren ist sie gefragte Anlaufstelle und Ansprechpartnerin für viele Bürgerinnen und Bürger.
Jeder der einen Personalausweis, Reisepass oder Fischereischein ausgestellt haben will, wird von Frau Schäffler kompetent und stets freundlich beraten. Das Ausstellen von vorübergehenden Gaststättenerlaubnissen für Vereins- oder Dorffeste, die Vorbereitung von Alters- und Ehejubiläen oder runden Geburtstagen sowie die Vorbereitung von Ehrungen für herausragende Schul- und Berufsabgänger fallen ebenso in ihren Aufgabenbereich. Ein wichtiger Part ihrer Tätigkeit ist auch das Zusammenstellen des Gemeindeblattes, in dem neben dem amtlichen Teil unseren Vereinen und Organisationen ausreichend Platz für ihre Veröffentlichungen eingeräumt wird. Frau Schäfflers prädestinierter Platz am Eingang zu den Verwaltungsräumen verlangt von ihr auch ab, dass sie die Kundschaft zu den jeweils richtigen Ansprechpartnern in der Verwaltung weiterleitet.
Rosemarie Schäffler hatte bei der Raiffeisenbank in Bockhorn den Beruf der Bankkauffrau erlernt und dort fast 17 Jahre gearbeitet. Bevor sie in die Gemeindeverwaltung wechselte, war sie als Teilzeitkraft im Pfarrbüro in Reichenkirchen tätig.
Seit einem Vierteljahrhundert ist sie nun eine wichtige Stütze in unserem Gemeindeteam. Bürgermeister Hans Wiesmaier und der Gemeinderat nutzten deshalb den Rahmen der Gemeinderatssitzung vom 05. Juli, um sich bei der Jubilarin für ihre treuen Dienste zu bedanken. Der Bürgermeister stellte heraus, dass Schäffler bei aller fachlichen Befähigung gerade die menschliche Seite vorne anstelle und attestierte ihr ein großes Maß an Kollegialität, Professionalität und Freundlichkeit. Wir wünschen Rosemarie bei der Ausübung ihres Dienstes weiterhin Freude und Erfolg. R.H.



Bürgermeister Hans Wiesmaier gratulierte und bedankte sich mit einem Blumenstrauß bei der Jubilarin