- Bürgerkommune Fraunberg -

08. bis 10. Juli 2016

Reichenkirchen – Fußball, Tennis, Stockschießen und Gymnastik sind mittlerweile im Angebot der Sportgemeinschaft Reichenkirchen, die sich in den vergangenen 40 Jahren zu einem der mitgliederstärksten Vereine unserer Gemeinde gemausert hat. Dieses Jubiläum wurde natürlich gebührend gefeiert und während der drei Tage von vielen sportlichen und gesellschaftlichen Ereignissen und Höhepunkten begleitet. Dazu zählen der Auftritt von Roland Hefter mit seinen Isarrider am Freitag und das Weinfest mit der Band „d’ Reichenkirchner“. Bei letzterem wurde nicht nur der Gaumen gekitzelt sondern auch noch die Lachmuskeln arg strapaziert. Der Auftritt von Queen Elisabeth (Maria Maier) und ihrem Prinzgemahl Philip (Anton Maier) sowie die Sondersendung „Jetz red i“ aus dem Gemeindebereich, brachten die zahlreichen Gäste in Stimmung. Hochkarätige Politiker wie Horst Seehofer (Josef Gruber), Sigmar Gabriel (Michael Nett) und Anton Hofreiter (Matthias Baumgartner) wussten Lösungsvorschläge zu Themen wie Hertaweiher, Landwirtschaft oder zur Nutzung des neu entstehenden Gemeindezentrums. Der Reporter des Bayerischen Rundfunks Tillmann Schöberl (Rudi Peis) ging durchs Publikum und sparte keine Wortmeldung aus.
Eines der Highlights war aber sicher der feierliche Festgottesdienst am Sonntag in der Pfarrkirche St. Michael, dem viele Sportfunktionäre, Gäste und Vereine aus dem Gemeindebereich beiwohnten, welche so der SGR ihre nachbarschaftliche Verbundenheit ausdrückten.

16 07 sgr 0 gruendungsfest kirchenzug 480

Nachdem die Veranstaltungen der vorangegangenen Tage mehr als zufriedenstellen verlaufen waren, zeigte sich Interimsvorstand Hans Scheffzick erleichtert und dankte allen seinen Mitstreitern für den unermüdlichen Einsatz, das Fest gut über die Bühne gebracht zu haben. „Wir haben ein gutbesuchtes, tolles Fest gehabt“ und „Wir haben es gemeistert“, verkündete er zu recht und voller Stolz bei seiner Ansprache in der Kirche. Er drückte so allen Unterstützern und Mitgliedern seine Anerkennung aus, die dem Verein ihre Verbundenheit zeigten und dem Namen „Sportgemeinschaft“ alle Ehre erwiesen. Einen besonderen Dank richtete Scheffzick an Bürgermeister und Schirmherrn Hans Wiesmaier sowie BLSV Kreisvorsitzender Adi Maier, die in der Zeit ohne ersten Vorsitzenden tatkräftig zur Seite standen.
Bürgermeister Hans Wiesmaier war ebenfalls angetan von dem gelungenen Fest und freute sich über das volle Kirchenschiff mit „lauter feschen Dirndln und strammen Buam von eins bis hundert“. Er zeigte sich erleichtert darüber, dass der Verein aus seiner Überzeugung heraus dieses Fest zum 40-jährigen Bestehen feiert, die Jugend fest mit einbindet und ihr so ein unvergessliches Beispiel gibt. An Hans Scheffzick überreichte der Bürgermeister bei dieser Gelegenheit den Gemeindelöwen aus Porzellan.

16 07 sgr 1 gruendungsfest gemeindeloewe 480

Nach dem Mittagessen wurden verdiente Vereinsmitglieder geehrt. Adi Maier überbrachte die Glückwünsche vom BLSV und führte an: „Ein Verein gehört nicht einem Menschen, er gehört den Mitgliedern und Menschen die sich mit ihm identifizieren“. Die Verdienstnadel des BLSV in Bronze mit Kranz übergab er an Rainer Brenninger, Michael Liegl, Johann Mayr, Robert Klingbeil, Thomas Wanner, Franz Grabmayr, Michaela Scheffzick, Michael Kern und Gertraud Brielmair. Die Verdienstnadel des BLSV in Silber mit Kranz ging an Ernst Jahn, Matthias Ott und Hildegard Brielmair, Silber mit goldenem Rand gab’s für Hubert Dafinger. Eine besondere Auszeichnung ging an Bernd Grabert, der als Gründungsmitglied seit 40 Jahren an führender Stelle tätig ist. Er bekam vom BLSV die Verdienstnadel in Gold mit Brillanten.

16 07 sgr 2 gruendungsfest blsv ehrungen 480

An langjährige Mitglieder der SG Reichenkirchen wurden vom Verein Ehrenurkunden übergeben.

16 07 sgr 3 gruendungsfest vereinsehrungen 480

Für 15 Jahre Vereinszugehörigkeit:
Claudia Brenninger, Gabriele Fenk, David Georgiev, Anita Gruber, Anton Haller, Brigitte Haller, Lukas Peis, Andreas Pfanzelt und Zollner Stefan.
Für 20 Jahre Vereinszugehörigkeit:
Christian Graf, Thomas Hacker, Ludwig Hobmaier, Alexander Huber,Christian Neumaier, Rita Petermeier, Hans Wiesmaier.
Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit:
Georg Brielmair, Hermann Fuchs, Balthasar Gäch, Anton Huber, Daniel Liebl.
Für 30 Jahre Vereinszugehörigkeit:
Thomas Huber, Anneliese Kressierer, Matthias Ott jun., Florian Peis, Quirin Peis, Johannes Schraufstetter.
Für 35 Jahre Vereinszugehörigkeit:
Sebastian Haindl jun., Georg Hintermaier jun., Martin Hintermaier, Marlene Hobmaier, Franz Karbaumer, Hermann Klobensteiner, Josef Klobensteiner, Anton Peis, Ottilie Peis, Rudolf Peis, Markus Pfanzelt, Sebastian Pfanzelt, Hannes Scharf, Ulrike Scharf.
Für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit:
Anton Gruber (Stürzer), Georg Baumgartner, Bernd Grabert, Sophie Grabert, Franz Grabmayr, Alois Greimel jun., Anton Gruber (Holzstr.), Josef Mayer, Georg Gruber, Klaus Petermeier, Korbinian Huber, Josef Gruber sen., Josef Hintermaier, Anton Huber sen., Josef Lanzinger sen., Hans Liebl, Georg Liegl, Waltraud Liegl, Albert Maier, Anton Maier (Lohkirchen), Helmut Maier, Therese Maier, Franz Mayr, Josef Mittermayer sen., Franz-Xaver Nett, Matthias Ott sen., Anita Peis, Georg Peis, Günther Pfanzelt, Johann Pfanzelt sen., Rupert Pfeilstetter, Alois Philippi. R.H.