- Bürgerkommune Fraunberg -

Juli 2016
Reichenkirchen – Im Juli besuchte die Kindergartengruppe von Anni Baumgartner und Katharina Gabler die Gemeindebücherei Fraunberg im Pfarrhof Reichenkirchen. Sie wurden erwartet vom Wolf im Nachthemd. Die lustige Version des Märchens vom Rotkäppchen von Mario Ramos wurde unter lebhafter Mithilfe der Kinder mit dem Kamishibai erzählt. Wieso liegen eine Brille und ein riesiger Zahn nebeneinander im Wald? Wieso läuft der Wolf mit einem rosa Nachthemd herum? Wohin gehen die sieben Zwerge? Wen sucht Baron Karl-Theodor Nikolaus Johann von Rosenheck? Alle Fragen konnten im Lauf der Geschichte beantwortet werden.

16 07 buecherei in kiga 480

Nur eine Sache blieb ungeklärt: Wo war eigentlich die Großmutter die ganze Zeit über? Die Ideen dazu liefern die Kinder in Form von Zeichnungen demnächst in der Bücherei ab. Im Anschluss an die Geschichte konnten die Kinder noch nach Herzenslust im Bücher- und Spieleschatz der Bücherei stöbern. Über die Ausdauer, die sie dabei an den Tag legten, freuten sich Elisabeth Peis und Michaela Lehner vom Büchereiteam ganz besonders.
Mit Süßigkeiten und Fingerpüppchen aus Papier beschenkt, beschloss die Kindergartengruppe ihren Ausflug mit einer Brotzeit im Pfarrgarten.

Die Grundschulklassen von Reichenkirchen und Maria Thalheim besuchten die Gemeindebücherei im vergangenen Schuljahr fast monatlich. Dabei wurde ihnen jedesmal ein spannendes Buch vorgestellt und sie hatten die Möglichkeit, Medien zu entleihen.

16 07 buecherei in schule 480

Beim letzten Besuch vor der Sommerpause lernten sie hierbei eine listige alte Schildkröte aus China kennen, die sich von den gefährlichsten Feinden nicht einschüchtern lässt und am Ende natürlich den Sieg davonträgt. Mit einer Schildkröte als Talisman wurden sie vom Schulteam der Bücherei, Maria Pfanzelt, Edith Pech, Claudia Gruber und Michaela Lehner in die Ferien geschickt. Ein herzliches Dankeschön in diesem Zusammenhang an die Lehrkräfte für die gute Zusammenarbeit.

Natürlich warten jetzt jede Menge Bücher in den Regalen und hoffen, vor den Sommerferien noch ausgeliehen zu werden. Dazu hat das Büchereiteam zusätzlich auch am Samstag, 30. Juli am Vormittag von 10 Uhr bis 11.30 Uhr geöffnet. Im August bleibt die Bücherei geschlossen. Michaela Lehner