- Bürgerkommune Fraunberg -

Dezember 2016

Fraunberg – Eine Überraschung hielt die Sparkasse Erding – Dorfen für die Jüngsten und deren Erzieherinnen und Erzieher mit ihrer Weihnachtsgabe parat:
In sechs feierlichen Übergabeterminen wurde zum Jahresende die stolze Summe von 45.500 Euro an die Kindergärten im Landkreis ausgeschüttet.

So war es nicht verwunderlich, dass es bei der Spendenübergabe in der Sparkasse Wartenberg nur strahlende Gesichter über den vorweihnachtlichen Geldsegen gab. Jeweils 500 € erhielt jeder Kindergarten in der Region Wartenberg aus den Händen von Geschäftsstellenleiter Manfred Eicher.

Ob Musikinstrumente, Spielgeräte für den Pausenhof, eine Puppenecke oder neue Bälle für den Sportunterricht: vielfältig sind die Ideen, wie sich das Geld zukünftig verwenden lässt. Kindergärten werden zwar von der Kommune bzw. anderen Kostenträgern finanziert, aber für die vielen weiteren Dinge in der Bildungs- und Erziehungsarbeit ist die Spende sicherlich für jede Einrichtung sehr hilfreich.

Die Sparkasse Erding – Dorfen zeigt mit dieser großen, traditionellen Spendenaktion die Verbundenheit zur Region. Darüber hinaus beliebt ist auch die KNAXIADE, die Bewegungsolympiade ohne Wettbewerbscharakter, an der sich jährlich über 20 Kindergärten bzw. –krippen beteiligen. Pressemitteilung Sparkasse Wartenberg

16 12 spende sparkasse kinderhaus 590
Foto: Sparkasse Wartenberg

auf dem Bild sind: v.l. Kathrin Emrich (Kath. Kinderhaus St. Florian Fraunberg), Sabrina Fuchs (Haus für Kinder Zwergerlhaus, Christine Rott (Kath. Kinderhaus St. Martin Langenpreising), Martin Hagner (Kinderhort Wartenberg des Seraphichen Liebeswerks Altötting), Carmen Seitz (Kinderhaus Die Strolche), Manfred Eicher (Sparkasse Wartenberg), Isabell Haindl (Kath. Kinderhaus Wartenberg) und Heike Klein (Haus für Kinder Wartenberg)