- Bürgerkommune Fraunberg -

20.01.2017

Fraunberg / Kinderhaus - Die Bayerische Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit e.V. (LAGZ) war im Rahmen ihrer Präventionsarbeit zum wiederholten Male in unserem Kinderhaus zu Besuch. Auf spielerische Weise sollte den Kindergartenkindern vorgeführt werden, wie wichtig konsequente Mundhygiene ist.
Zahnarzthelferin Ingrid Strasser von der Zahnarztpraxis Dr. Christiane Schneider in Erding, zeigte den Kleinen wie man Zähne richtig putzt. „KAI“, heißt hier die Zauberformel und bedeutet nichts anderes als kreisende Bewegungen mit der Zahnbürste, zuerst auf der Kaufläche, dann auf der Außenseite und dann auf der Innenseite des Gebisses. Pädagogische Hilfe leistete dabei der Seelöwe „Goldie“ mit seinen Kumpanen in Form einer Bildergeschichte oder als Stofftier. Die Kinder waren mit Eifer bei der Sache und konnten sicher Lebensmittel unterscheiden, die gut oder schlecht für die Zähne sind. Zur Belohnung erhielten sie einen Zahnputzbecher, eine Zahnbürste und eine Tube Zahnpasta zum Geschenk.
Mit dieser Aktion werden Eltern und Erzieherinnen bei ihrer pädagogischen Aufgabe der ganzheitlichen Gesundheitserziehung unterstützt. Eigenverantwortlicher Umgang mit Körper und Gesundheit nimmt hierbei einen hohen Stellenwert ein und kann nicht früh genug erlernt werden. R.H.

17 01 mundhygiene kinderhaus 590
Foto: R.H.
Die Spatzengruppe lauschte mit Eifer den Ausführungen von Zahnarzthelferin Ingrid Strasser (hinten kniend)