- Bürgerkommune Fraunberg -

29. und 31. Mai 2017

Fraunberg / Singlding – „Des han Zuckaruam“ – Simon Scheffzick deutete auf das Feld nebenan und gab voller Stolz seine soeben erworbenen Kenntnisse an mich weiter. Drei Kindergartengruppen (Schmetterlinge, Bienen und Maulwürfe) waren am Montag mit ihren Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen auf dem Bauernhof der Familie Angermaier in Singlding zu Gast und durften für einen Tag in die Welt eines landwirtschaftlichen Betriebes hineinschnuppern. Am Mittwoch folgten die Käfer, Spatzen und die Schnecken.
Mit Unterstützung der Ortsbäuerinnen aus Fraunberg (Bernadette Funk, Regina Lechner) und Maria Thalheim (Sophie Angermaier, Brigitte Wiesmaier) wurde den Kindern ein erlebnisreicher Tag geboten.
In einem extra für sie zusammengestellten Streichelzoo konnten sie junge Kätzchen und Häschen streicheln, ein Pony striegeln, Schäfchen und Ziegen spazieren führen oder durften Hühner füttern.

17 05 kindergarten bauernhof 1 streichelzoo 590

Im Kälberstall stand Hausherr und Bauer Wolfgang Angermaier zur Verfügung und führte vor, wie man die Tiere mit einem Tränkeeimer füttert. Den interessierten Kindern bereitete es natürlich große Freude, das soeben gezeigte selbst ausprobieren zu dürfen.

17 05 kindergarten bauernhof 2 kaelberstall 590

In einem extra dafür vorgesehenen großen Blumentopf konnten die jungen Bauern sogar Saatgetreide und Maiskörner pflanzen. Wolfgang Angermaier zeigte ihnen worauf es dabei ankommt.

17 05 kindergarten bauernhof 3 ansaeen 590

Ein Höhepunkt war natürlich die Maschinenhalle mit den unterschiedlichsten Gerätschaften. Feldspritze, Sägerät, Pflug, Kreiselheuer und vieles mehr, wurden genauestens hinterfragt. Am meisten interessierte natürlich der riesige Traktor CASE PUMA 160 CVX. Jeder durfte in den Führerstand der High-Tech- Maschine klettern, am Steuerrad drehen oder die vielen Bedienknöpfe und Schalthebel betätigen.

17 05 kindergarten bauernhof 4 traktor 590
Foto: R.H.

Der krönende Abschluss der Besichtigungstour war eine Brotzeit aus Milch, Käse, Schnittlauchbroten und dergleichen. Die Milchprodukte hierzu spendete die Molkerei Jäger und das Brot backte und spendete Susanne Folger vom nachbarlichen Bauernhof in Singlding.
Zu verdanken hatten die Kindergartenkinder diesen Ausflug in die Welt eines Bauernhofes zu einem nicht unerheblichen Teil Emilia Angermaier aus der Schmetterlingsgruppe. Das Kindergartenkind und zugleich Tochter der Bauernfamilie Wolfgang Angermaier und Bernadette Funk war sichtlich stolz, ihre Heimat auf so spannende Weise präsentieren zu können. R.H.