- Bürgerkommune Fraunberg -

09. November 2017

Fraunberg / Kinderhaus – Gleich zwei Mitarbeiterinnen des Kinderhauses St. Florian können auf eine 35jährige Dienstzeit als Kinderpflegerin in katholischen Einrichtungen zurückblicken. Anni Baumgartner und Gabi Eicher dürfen somit voller Respekt als „Urgesteine“ des Fraunberger Kinderhauses betitelt werden.

Kinderpflegerin Anni Baumgartner betreut derzeit die Bienengruppe und ist schon seit der ersten Stunde am 1. September 1974 im Fraunberger Kinderhaus angestellt. Zwischendurch legte sie zur Kindererziehung eine achtjährige Pause ein.

Kinderpflegerin Gabi Eicher ist in der Spatzengruppe tätig und seit 23 Jahren im Kinderhaus Fraunberg angestellt. Vorher war sie 12 Jahre im Kindergarten in Langenpreising tätig.

Zur Gratulation waren Bürgermeister Hans Wiesmaier, Trägervertreter Diakon Christian Pastötter und Kinderhausleiterin Anita Steinbichler angetreten. Von kirchlicher Seite gab’s jeweils einen Blumenstrauß zum Jubiläum und Bürgermeister Wiesmaier überreichte den Gemeindekrug. Die Gratulanten bedankten sich bei den Jubilarinnen für ihren unermüdlichen und aufopferungsvollen Einsatz im Sinne unserer Jüngsten.

Die Bürgerkommune Fraunberg gratuliert ebenfalls recht herzlich und dankt den beiden Damen für ihr rühriges Wirken zum Wohle unseres Nachwuchses. Text: R.H.

17 11 dienstjubilaeen kinderhaus 590
Foto: R.H.
v.l.n.r. Kinderhausleiterin Anita Steinbichler, Kinderpflegerin Anni Baumgartner, Bürgermeister Hans Wiesmaier, Kinderpflegerin Gabi Eicher, Trägervertreter Diakon Christian Pastötter und Kinder der Bienengruppe