- Bürgerkommune Fraunberg -

12.01.2018

Fraunberg - Bereits zum 10. Mal organisierte der Gartenbauverein Fraunberg im vergangenen Jahr 2017 den „Spaziergang im Advent“. Dabei wurde täglich ein anderes Fenster im Bereich Fraunberg, Riding, Bachham, Furthmühle und Sandberg weihnachtlich geschmückt und der Öffentlichkeit präsentiert. Zusätzlich wurde Glühwein und Punsch ausgeschenkt und darüber hinaus für einen guten Zweck gesammelt.
Nach Abschluss der Aktion am 24. Dezember stand die Spendensumme fest, die diesmal der Palliativmedizin der Klinik Wartenberg zugutekommen wird. 1.800 Euro kamen dabei zustande, obwohl an sechs Tagen für andere Zwecke gespendet wurde. Die Spendenbereitschaft der „Spaziergänger“ war wiederum enorm.

Das zur Spendenübergabe angereiste Team der Klinik Wartenberg und die Vorsitzende des Freundeskreis Klinik Wartenberg staunten daher nicht schlecht, als sie von Gemeinderätin und Gartenbauvereinsvorsitzende Traudl Fischer den symbolischen Spendenscheck überreicht bekamen.
„Wir sind so in der Lage, wichtige und sinnvolle Zusatzangebote die von den Krankenkassen nicht gefördert werden, anzubieten“, erklärte Chefärztin und Leiterin der Palliativstation, Dr. med. Saskia Rupp. Dazu zählen unter anderem Anwendungen wie Musiktherapie, Aromatherapie und neuerdings auch Hundetherapie als Form der Psychotherapie.
Rupp berichtete, dass die Palliativstation in der Klinik Wartenberg schon seit 2004 besteht und sie seit 2012 als abgetrennte Station geführt wird. Mittlerweile ist ein Team aus einer Chefärztin und drei weiteren Ärzten sowie 15 Mitarbeitern in der Pflege, zwei Physio- und Ergotherapeuten und fünf Hospizhelfern im Einsatz. Unterstützt werden sie dabei vom Psychologischen Dienst, dem Seelsorgedienst, dem Sozialdienst und Fachkräften für Sprach- und Musiktherapie.

Weitere Informationen gibt es unter http://www.klinik-wartenberg.de/akutmedizin-reha/palliativmedizin/ sowie http://www.klinik-wartenberg.de/freundeskreis/
Text: R.H.

18 01 spendenübergabe gbv fbg palliativ 590

Foto: R.H.
Spendenübergabe vor dem Adventfenster „23“ der Gemeinde Fraunberg im Bürgersaal
v.l.n.r. Chefärztin Akutgeriatrie und Palliativmedizin Dr. med. Saskia Rupp, 1. Vorsitzende des „Förderkreis Klinik Wartenberg, Marie-Josée Polus, Gemeinderätin und Vorsitzende des Gartenbauvereins Fraunberg Traudl Fischer, Pflegefachkraft Christian Lederhofer, stellvertretende Stationsleiterin Marianne Potsch