- Bürgerkommune Fraunberg -

23. Januar 2018

Fraunberg - Auf großes Interesse bei den Gemeindebürgern stieß der Vortrag über Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung am 23.01. im neuen Bürgersaal.

18 01 nbh vortrag patientenverfuegung 1 590
Foto: NBH-Fraunberg
Christine Unangst vom Christophorus Hospizverein Erding

Referentin Christine Unangst vom Christophorus Hospizverein Erding informierte kurzweilig und verständlich die über 70 Anwesenden darüber, warum das Thema - unabhängig vom Alter - für jeden von uns wichtig ist und was beim Ausfüllen der Formulare zu beachten ist.
Die Broschüre „Vorsorge für Unfall, Krankheit, Alter“ mit den entsprechenden Formularen fand an dem Abend reißenden Absatz, die Unterlagen können aber auch übers Internet oder in einer Buchhandlung erworben werden.
Der Hospizverein bietet für alle Bürger kostenlose Termine für eine individuelle Beratung an.
Die Nachbarschaftshilfe Fraunberg bedankt sich herzlich für die positive Resonanz und für die eingelegten Spenden, die der ehrenamtlichen Arbeit des Hospizvereins zugutekommen. Text: NBH-Fraunberg

18 01 nbh vortrag patientenverfuegung 2 590
Foto: NBH-Fraunberg