- Bürgerkommune Fraunberg -

07. Juni 2018

Flughafen München – An die 450 Gäste konnte Dr. Michael Kerkloh beim diesjährigen und bereits 4. Regionalempfang des Flughafen Münchens begrüßen. Eingeladen waren Verantwortungsträger aus Politik und Wirtschaft, vor allem aber engagierte Menschen aus dem Umland des Flughafens, die sich in besonderer Weise durch ihr Engagement in den Bereichen Jugend, Jugendsport, Soziales sowie Kultur und Bildung hervor taten.
Die Gemeinde Fraunberg war vertreten durch 3. Bürgermeisterin Anni Gfirtner und Gemeinderätin Maria Pfeil. Ehrenamtliches Engagement innerhalb der Gemeinde Fraunberg wurde immer wieder gefördert, zuletzt mit einer finanziellen Zuwendung bei der Erstellung der „Ortschronik Fraunberg“.

Die Gewinner des Projektwettbewerbs 2018 waren:

1. Preis (3.000 Euro): Chroma e.V. Wartenberg mit dem „Integrationsprojekt Strogenanger“. Das Projekt ist Kontakt- und Begegnungsort zwischen Menschen mit und ohne seelischer Behinderung. Es bietet Beschäftigungs- und Arbeitsmöglichkeiten für suchtkranke Menschen.

2. Preis (1.500 Euro): Heilpädagogische Tagesstätte Garching für ihre „künstlerische“ Abenteuerreise“ mit den Kinder zu verschiedenen Kulturen.

3. Preis (1.000 Euro): Caritas Dachau - Kontaktstelle für Menschen mit Behinderung. Hier treffen sich Menschen mit und ohne Behinderung einmal/Woche in den Freizeitclubs.

Ein Sonderpreis mit 750 Euro ging an die „MiBiKids Freising“, die sich seit 2010 für die Integration von Menschen in unsere gesellschaftliche Mitte durch das Erlernen der Sprache einbringen.

Ehrenamtliches Engagement ist Voraussetzung und unverzichtbar für eine funktionierende Gesellschaft. Dem Flughafen München gebührt Dank, dass er diese Werte fördert und auf diesem Wege in die Öffentlichkeit trägt. Text: R.H.

18 06 regionalempfang flughafen 2018 590
Foto: R.H.