- Bürgerkommune Fraunberg -

20 Oktober 2018

Bierbach – „Der heutige Bau wurde 1718 vom Erdinger Maurermeister Anton Kogler errichtet“ - so kann man in der Beschreibung der Filialkirche St. Martin in Bierbach auf der Internetseite der Gemeinde Fraunberg nachlesen. Unter der Rubrik „Portrait / Sehenswertes / Kirchen, Kapellen, Schloss“, sind die bedeutendsten Bauwerke und zugleich Denkmäler unserer Gemeinde beschrieben, darunter auch St. Martin.

Und dieses großartige Jubiläum musste natürlich gefeiert werden. So ist es nicht verwunderlich, dass kein geringerer als Weihbischof Bernhard Haßlberger den Festgottesdienst leitete in Konzelebration mit Landkreisdekan Michael Bayer, den Leiter des Pfarrverbandes Pfarrer Gregor Bartkowski, Pfarrvikar Edward Stupak und Diakon Christian Pastötter.
Die vielen Gottesdienstbesucher und Mitwirkenden, darunter die Vereine aus dem Maria Thalheimer Bereich mit ihren Fahnen, boten einen würdigen Rahmen für den Festgottesdienst. Für Weihbischof Bernhard Haßlberger, der kurz vor seiner Resignation steht, war es deshalb in doppelter Hinsicht ein besonderer Tag. Er ermunterte in seiner Predigt die Gläubigen „Sendboten“ zu sein und die Botschaft Gottes in die Welt hinauszutragen. Text: R.H.

Fotos: Martin Hackl