- Bürgerkommune Fraunberg -

03. Dezember 2018

Fraunberg – „Geschenk mit Herz“ verbindet Kinder und deren Familien aus Deutschland mit bedürftigen Kindern weltweit“, so steht erklärend auf der Internetseite der Kaufbeurer Hilfsorganisation „humedica“ vermerkt. https://www.geschenk-mit-herz.de/die-aktion/
Seit ca. 16 Jahren gibt es diese Aktion, die in diesem Jahr Bayernweit um die 70.000 Päckchen sammelt und sie hauptsächlich an bedürftige Kinder in Osteuropa verteilt. Aber auch „Tafeln“ in Bayern profitieren von den Spenden, die laut Packanleitung mit allerlei Spielsachen, Kosmetikartikeln, Süßigkeiten und dergleichen bestückt sind. Mit dabei ist auch „Sternstunden e.V.“, die alle Transport- und Logistikkosten der Aktion übernimmt.
Als die Geschenke abgeholt wurden bekamen humedica-Mitarbeiter Hubert Albrecht und Andreas Kottmair tatkräftige Unterstützung von den Kindern der Bienengruppe. Sie waren sichtlich stolz über die 35 Päckchen die von den Kindern des Kinderhaus St. Florian zusammengestellt wurden.
Auch Kinderhausleiterin Anita Steinbichler und ihr Team freuten sich über die große Spendenbereitschaft der Kinderhausfamilien. Text: R.H.

18 12 geschenk mit herz 590
Foto: R.H.
Hinten v.l.n.r.: Kinderhausleiterin Anita Steinbichler, Kinderpflegerin Anni Baumgartner, Humedica-Mitarbeiter Hubert Albrecht und Andreas Kottmair, Erzieherin Katharina Gabler
Vorne: die Kinder der Bienengruppe