- Bürgerkommune Fraunberg -

17. August 2018

Reichenkirchen - Das diesjährige Ferienprogramm der Feuerwehr Reichenkirchen stand heuer im Zeichen von Robin Hood. Insgesamt 20 Kinder und Jugendliche im Alter von neun bis vierzehn Jahren konnten sich auf die Spuren des Helden begeben und ihre Zielgenauigkeit mit Pfeil und Bogen unter Beweis stellen.

Während des dreistündigen Programms standen den Buben und Mädchen neben den Betreuern der Freiwilligen Feuerwehr Reichenkirchen fünf fachkundige Mitglieder der Langenpreisinger Bogenschützen mit Rat und Tat zur Seite. Nach einer Einführung, bei der ihnen einige Regeln und die Handhabung des Bogens erklärt wurden zielten die jungen Sportler auf Luftballons, die zuvor an den acht Meter entfernten Zielscheiben in der Schützenhalle in Langenpreising angebracht wurden. Neben Pfeil und Bogen ist auch der Armschutz ein wichtiger Bestandteil der Sportausrüstung. Auf diese Weise können blaue Flecken vorgebeugt werden. Neben Kraft erfordert der Sport auch Konzentration, Ruhe und Disziplin. Alle Teilnehmer haben diese Voraussetzung erfüllt und beachtliche Ergebnisse erzielt.

Im Anschluss stärkten sich die Kinder und Jugendlichen bei Hot Dogs und einem kühlen Eis im Reichenkirchner Feuerwehrhaus. Text: Julia Pfeil

18 08 fepro ff reichenkirchen 1 590

18 08 fepro ff reichenkirchen 4 590
Fotos: Julia Pfeil

Diese Webseite benutzt Cookies - aus technischen Gründen werden, je nachdem von wo aus Sie uns besuchen, mindestens zwei Session Cookies gesetzt, die mit Beendigung Ihres Besuchs gelöscht werden (Art. 6 Abs. 1f DSGVO). Die Datenschutzerklärung gibt Ihnen nähere Informationen, warum wir welche Cookie Arten verwenden.
Datenschutzerklärung >> Ok