Ergebnisse aus der 51. öffentlichen Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Fraunberg in der Wahlperiode 2020-2026 am 24.10.2023

1. Genehmigung der Niederschrift(en) über die öffentliche(n) Sitzung(en) des Gemeinderates vom 04.10.2023

Die Niederschrift ist noch nicht gefertigt.

2. Bauanträge und Bauvoranfragen

Es wurden keine Bauanträge und Bauvoranfragen zu dieser Sitzung eingereicht.

3. Billigungs- und Auslegungsbeschluss zur Änderung des Bebauungsplanes „R 7 im Osten von Reichenkirchen“ zur Parzellierung des Gemeindegrundstückes zur Bebauung mit zwei Doppelhäusern und einem Dreispänner

Architekt Pezold erläuterte dem Gemeinderat die Planung. Insbesondere auf die Besonderheit, dass der Stellplatz der Parzelle 4 in die Parzelle 5 hineinragt wurde diskutiert.

Die Verwaltung wurde beauftragt mit den Bewerbern der Parzellen 4 und 5 zu sprechen.

Vorbehaltlich dessen, dass die Bewerber Parzellen 4 und 5 mit der Planung einverstanden sind fasste der Gemeinderat folgenden Billigungs- und Auslegungsbeschluss:

Der Gemeinderat billigt die Planung für die Änderung des Bebauungsplanes „R 7 im Osten von Reichenkirchen“ in der Planfassung des Architekten Pezold, Wartenberg, vom 04.10.2023 und beschließt die Bürger, Fachbehörden und Träger öffentlicher Belange am Verfahren zu beteiligen.

4. Billigungs- und Auslegungsbeschluss zur Änderung des Bebauungsplanes „R10, Gewerbegebiet Tittenkofen, Teilgebiet GE1“

Architekt Pezold erläuterte dem Gemeinderat die Planung. Durch die Änderung soll die Möglichkeit eröffnet werden, dass in diesem Gebiet großflächig (ca. 6.600 qm) Photovoltaikanlagen errichtet werden können. Das wird dadurch erreicht, dass die Grundflächenzahl (GRZ) in den Teilgebieten 1 und 1 a von 0,5 auf 0,8 erhöht und zukünftig eine Gebäudelänge von 100 m statt 80 m zulässig sein wird.

Der Gemeinderat billiget die Planung für die Änderung des Bebauungsplanes „R 10, Gewerbegebiet Tittenkofen, Teilgebiet GE 1 “ in der Planfassung des Architekten Pezold, Wartenberg, vom 18.10.2023 und beschloss die Bürger, Fachbehörden und Träger öffentlicher Belange am Verfahren zu beteiligen.

5. Gemeindeentwicklung; Informationen und Sachstandsberichte zu den laufenden Projekten und neuen Planungen

a) Planungsworkshop
Am Dienstag, 21. November 2023 um 19.30 Uhr wollen wir, zusammen mit unseren beiden Planern Jakob Oberpriller und Dr. Klaus Zeitler die Entwicklungen in der Ortsmitte von Fraunberg gemeinsam diskutieren.
Hierzu hat die Gemeinde Jakob Oberpriller gebeten, erste Skizzen und Überlegungen für die Nachnutzung des „Bäckerstadls“, des „Jagahauses“, der untergenutzten Brachfläche gegenüber dem Rathaus und für das sog. „Kirchengrundstück“ anzustellen.

Neben der baulichen Entwicklung sollten wir aber auch das Thema Öffentlichkeitsarbeit, Bürgermitwirkung und Bürgerinformation sowie die zeitlichen und finanziellen Aspekte (insbesondere Fördermöglichkeiten) der Maßnahmen gemeinsam besprechen.

Eine gesonderte Einladung für diesen nichtöffentlichen Workshop erfolgt noch.

b) Bustour durch die Nachbarschaftsregion
Das Projekt „Nachbarschaftsregion: Menschen, Mobilität, Möglichkeiten. Gemeinsam Daseinsvorsorge, Zusammenleben und Vernetzung in der Region weiterentwickeln“ führt am 26.10.2023 eine Bustour durch welche auch nach Fraunberg führt. Die Tour gastiert von 10.00 Uhr bis 10.30 Uhr in Fraunberg, um sich die Diskussionen um die Neugestaltung der Ortsmitte von Fraunberg erläutern zu lassen.
Interessierte Gemeinderäte sind dazu herzlich eingeladen.

6. Bekanntgabe von Beschlüssen aus den nichtöffentlichen Sitzung vom 04.10.2023 für die der Grund der Geheimhaltung entfallen ist

Bekannt gegeben wurde, dass der Auftrag für das Fliesen des Kellerabgangs und des Freisitzes beim Neubau des Kinderhauses an die Fa. Fliesen Auer vergeben wurde.

Außerdem erfolgte die Bekanntgabe, dass die Stelle für die Leitung Bauamt vergeben wurde.

7. Verschiedene Anfragen und Informationen

a) Klausur mit dem pädagogischen Personal
Diese Klausur ist für 13.01.2024 vorgesehen.

b) Graben Lohkirchen – Tittenkofen
Der Graben muss dringend geräumt und das Rohr frei gemacht werden.

c) Parkplätze am Friedhof in Maria Thalheim
Das Thema sollte 2024 wieder zur Diskussion gestellt werden.

d) Glasfaserleitung von Steinkirchen
Der Fa. Bisping und Bisping wurden die Adressen der Anwesen mitgeteilt, welche an der Trasse liegen. Die Firma wird die Anlieger über die Anschlussmöglichkeiten informieren.

Beim Kirchplatz in Reichenkirchen muss definitiv nichts aufgerissen werden!

e) Gewerbegebiet Pillkofen
Die letzten Randsteine wurden gesetzt. Die Teerung wird noch im November erfolgen.

f) Ausbesserungen an Straßen
Die Arbeiten sind abgeschlossen und wurden ordnungsgemäß erbracht.

Diese Webseite benutzt Cookies - aus technischen Gründen werden, je nachdem von wo aus Sie uns besuchen, mindestens zwei Session Cookies gesetzt, die mit Beendigung Ihres Besuchs gelöscht werden (Art. 6 Abs. 1f DSGVO). Die Datenschutzerklärung gibt Ihnen nähere Informationen, warum wir welche Cookie Arten verwenden.
Datenschutzerklärung >> Ok